Ihre Nummer portieren

Ihre bisherige Rufnummer weiterhin nutzen

Portieren Sie Ihren bestehenden Fixnet- oder VoIP-Anschluss zu Winet und sparen Sie bei Ihren Fixkosten und Grundgebühren.

Benutzen Sie hierfür entweder direkt das Online Portierungsformular oder geben Sie die zu portierenden Rufnummern während des Anmeldeprozesses für ein myWinet Konto an.

Jetzt Bestellen

Teilportierung

Portieren Sie Ihren bestehenden Fixnet-Anschluss als Teilportierung zur Winet. Dabei bleibt Ihre Nummer auf dem bisherigen Anschluss erhalten, Sie können aber über uns mit Ihrer bisherigen Nummer ausgehend kostengünstig telefonieren. Eingehende Anrufe kommen damit weiterhin über Ihren bisherigen Anschluss. Für diese Art von Portierung brauchen Sie nichts zu unternehmen. Wenn Sie mit dieser Rufnummer ein myPhone Konto eröffnen und kein Portierungsformular ausfüllen, ist die Telefonnummer automatisch teilportiert.

Vorgehen und Ablauf einer Vollportierung

Voraussetzung ist, dass Sie bei uns ein Konto mit der zu portierenden oder einer neuen Nummer eröffnet haben. Senden Sie uns einfach per E-Mail das unterzeichnete Formular mit Ihrer Vollmacht für die Nummernportierung zu. Sie erhalten in der Folge ein PDF mit der Bestätigung Ihrer Portierungsdaten per E-Mail.

Portierungsformular

Kündigungsfristen

Die Vollmacht gilt für Ihren bisherigen Anbieter gleichzeitig als Kündigung. Bitte achten Sie auf den Kündigungstermin und allfällige Zusatzkosten bei nicht fristgerechter Kündigung. Kontaktieren Sie bei Unklarheiten Ihren bisherigen Anbieter.

PDF senden

Senden Sie uns das unterschriebene PDF unterzeichnet an central.service@winet.ch. Wir leiten dann eine Kopie an Ihren bisherigen Telefonanbieter weiter.

Prüfen der Angaben

Ihr bisheriger Telefonanbieter prüft die eingehenden Daten auf die Korrektheit. Wichtig dabei ist, dass alle Angaben korrekt ausgefüllt werden, da ansonsten die Portierung zurückgewiesen wird. Der dort registrierte Nummernhalter und die auf der Vollmacht angegebenen Daten zur Person und Adresse müssen übereinstimmen. Geben Sie also die Adresse an unter welcher Ihr Vertrag beim bisherigen Anbieter abgeschlossen wurde.

Portierungsdatum

Geben Sie im Formular ein gewünschtes Portierungsdatum an. Ein Vermerk «sofort» nützt dabei nichts, weil die Portierung auch im besten Fall 10 Tage in Anspruch nimmt. Durch Angabe eines Datums erleichtern Sie uns jedoch die Abwicklung des Auftrages.

Umschalttermin

Wurde der Portierungsauftrag akzeptiert, erhalten Sie von uns und dem bisherigen Anbieter eine Bestätigung mit dem definitiven Termin der Umschaltung.