Manual Snom

Einführung #

In folgender Anleitung wird Ihnen erklärt, wie Sie Ihr Snom Telefon mit einem Telefonanschluss der Winet einrichten können. Falls Sie Ihr Telefon in Verbindung mit einer Telefonanlage verwenden, überspringen Sie bitte Punkt 4.

IP-Adresse des Telefons herausfinden #

Das Telefon richten Sie am einfachsten mit Hilfe Ihres Webbrowsers ein. Dafür benötigen Sie die IP-Adresse des Telefons. Diese finden Sie wie folgt: Auf Ihrem Telefon befindet sich eine ( ? )-Taste. Tippen Sie diese an und wählen Sie anschliessend auf dem Display die Option „IP Adr“. Nun wird Ihnen die IP-Adresse angezeigt. Notieren Sie sich die Adresse und kopieren Sie diese in die Adresszeile Ihres Browsers. Nachdem Sie Enter gedrückt haben, sehen Sie das Webinterface Ihres Telefons.

Snom 7xx: Hier können Sie die IP-Adresse mit den folgenden Schritten anzeigen lassen:

  • Menü-Taste
  • 5 -> Informationen
  • 1 -> Statusinformation

Snom 300: Tippen Sie hier mit der Pfeiltaste nach unten, bis Sie bei „Information“ sind, tippen Sie dann die Häkchen-Taste um die IP-Adresse anzuzeigen.

Firmware aktualisieren #

Um die Firmware Ihres Snoms zu aktualisieren, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

1. Öffnen Sie http://wiki.snom.com/Firmware und wählen Sie Ihr Telefon aus.

2. Klicken Sie auf die gewünschte Firmware Version

3. Wählen Sie: “Manual Update to VX.x“

4. Folgen Sie nun bitte der Anleitung von Snom, diese kann oben von Englisch auf Deutsch umgeschaltet werden (roter Pfeil).

Identität einrichten (myPhone) #

Gehen Sie nun auf der Seite auf „Identität 1“ und tragen Sie dort die benötigten Daten ein (siehe Screenshot). Die dazu benötigten Daten finden Sie unter https://my.winet.ch, wenn Sie auf Ihre Rufnummer klicken.

Angezeigter Name Ihr Name
Nutzererkennung 0041xxxxxxxxx
Passwort Passwort Ihrer Telefonnummer
Registrar sip0x.winet.ch / sbc.winet.ch
Authorisierungsname 0041xxxxxxxxx
Anrufbeantworter 0041xxxxxxxxx

Achtung: Vergessen Sie nicht, ganz unten in den jeweiligen Reitern auf “Übernehmen“ zu klicken, nachdem Sie Änderungen vorgenommen haben.

SIP Reiter #

In diesem Konfigurationsschritt können Sie die vorgegebenen Werte auf den Standardeinstellungen belassen.

NAT Reiter #

Tragen Sie hier den Keepalive Intervall (20) ein, damit das Telefon stets mit unseren Servern in Kontakt bleibt.

RTP Reiter #

Achten Sie hier darauf, dass die RTP Verschlüsselung ausgeschaltet ist. Aktivieren Sie zudem „Symmetrisches RTP“. Stellen Sie RTP/SAVP auf „wahlweise“.

Identität einrichten (voxGate/hostedPBX) #

Gehen Sie nun auf der Seite auf „Identität 1“ und tragen Sie dort die benötigten Daten ein (siehe Screenshot). Die dazu benötigten Daten finden Sie auf der voxGate, wenn Sie auf die gewünschte Nebenstelle wechseln.

Angezeigter Name Ihr Name
Nutzererkennung Nebenstelle (z.B. 50)
Passwort Passwort Ihrer Nebenstelle
Registrar IP-Adresse der voxGate
Authorisierungsname Nebenstelle (z.B. 50)
Anrufbeantworter Nebenstelle (z.B. 50)

Achtung: Vergessen Sie nicht, ganz unten in den jeweiligen Reitern auf “Übernehmen“ zu klicken, nachdem Sie Änderungen vorgenommen haben.

SIP Reiter #

In diesem Konfigurationsschritt können Sie die vorgegebenen Werte auf den Standardeinstellungen belassen.

NAT Reiter #

Stellen Sie hier den Keepalive Intervall auf 20 Sekunden ein, damit das Telefon die Verbindung mit dem Server aufrecht erhält.

RTP Reiter #

Achten Sie hier darauf, dass die RTP Verschlüsselung ausgeschaltet ist. Aktivieren Sie zudem „Symmetrisches RTP“. Schalten Sie RTP/SAVP aus.

Externe Einstellungen #

Wenn Sie Ihr Telefon von extern Beispielsweise an Ihrer hostedPBX anmelden, gibt es noch einige Einstellungen die angepasst werden sollten, um eine prob