MS-Teams Trunk Anbindung

Winet MS-Teams Trunk Anbindung #

Zweck des Dokumentes #

Dieses Dokument beschreibt die Anbindung vom Winet MS-Teams Trunk in die Kundenseitige MS-365 Umgebung. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration bis zu den notwendigen Powershell Befehlen.

target group #

All unseren Kunden und Partner soll mit diesem Dokument eine effiziente Integration vom MS-Teams Trunk ermöglicht werden

Voraussetzung für eine Anbindung an den Winet-Teams-Trunk #

Bestellung im Winet Shop #

Sie bestellen auf unserem Onlineshop einen Winet SIP Trunk mit der Option «Aktivierung Telefonie über MS Teams».

Microsoft 365 Lizenzierung #

  • Microsoft 365 E5 Lizenz oder
  • Microsoft 365 E3, mit „Phone System“ Lizenz pro User oder
  • Microsoft 365 E1, mit „Phone System“ Lizenz pro User

Die Beschaffung der erforderlichen Microsoft-Lizenzen ist in Verantwortung des Kunden

Zugriffe – Berechtigungen #

  • Microsoft365 Global Admin User für „Microsoft 365 admin center“, „Microsoft Teams admin center“ und Powershell Zugriff

Powershell ist zwingend notwendig, da die Konfiguration darüber gemacht wird.

Benutzer mit entsprechenden Lizenzen im Teams admin erfasst und freigegeben.

 

Konfiguration via Powershell #

Wir konfigurieren unsere Anbindung komplett über Powershell. Im weiteren Verlauf der Dokumentation stellen wir Ihnen die notwendigen Befehlszeilen, mit den notwendigen Erklärungen, zur Verfügung.

Power Shell Ablauf – Start #

Schritt Task Verantwortlich
1 Loggen Sie sich in pwsh.exe als Administrator ein Kunde
2 Prüfung, ob man Administrator Rechte hat. Kunde
Befehl:

$elevated = ([Security.Principal.WindowsPrincipal] ` [Security.Principal.WindowsIdentity]::GetCurrent()).IsInRole([Security.Principal.WindowsBuiltInRole]::Administrator)

$elevated

= true: Ich habe Admin Rechte!

= false: Ich habe keine Admin Rechte!

3 Powershell muss mindestens Version 5.1 sein Kunde
Befehl:

Get-Host | Select-Object Version

Version 5.1.19041.1320

-> ansonsten Update: https://docs.microsoft.com/de-de/powershell/scripting/install/installing-powershell-on-windows?view=powershell-7.2

 

Power Shell Ablauf – Konfiguration #

Schritt Task Verantwortlich
4 Die Abfrage der Execution Policy für MS-Teams sollte auf der Local Machine remotesigned oder unrestricted sein Kunde
Befehl:

Get-ExecutionPolicy -List

 

Output: LocalMachine Unrestricted -> ansonsten umstellen

 

Set-ExecutionPolicy Unrestricted

 

5 Login im Office365 Admincenter :

Module Installieren

Kunde
Befehl:

Install-Module MicrosoftTeams -RequiredVersion 3.0.0

Install-Module MSOnline

 

5.1 Login im Office365 Admincenter :

Connect to MS CloudConnect-MsolService und mit einem Admin Account einloggen

Kunde
Befehl:

Connect-MsolService

 

6 Domains für beide SBCs (Redundanz) erstellen

Prüfen welche bereits vorhanden sind

Kunde
Befehl:

Get-MsolDomain

 

6.1 Anlegen von den 2 neuen Domänen. Der Sub-Domain Name (KundenName.sbct1.winet.ch) sollte nur Kleinbuchstaben, Dash, Underscore (Bodenstrich) oder Ziffern enthalten.

Der Sub-Domain Name wird in Absprache zwischen dem Kunden und Winet definiert.

Kunde
Befehl:

New-MsolDomain -Name KundenName.sbct1.winet.ch

New-MsolDomain -Name KundenName.sbct2.winet.ch

Schritt Task Verantwortlich
6.2 TXT-Einträge Abfragen

Wichtig: Nach Abschluss von diesem Punkt muss der Wert, welche auf der Zeile Text: ausgegeben wird, an Ihre Kontaktperson bei der Winet Voicetec Solutions AG kommuniziert werden. (Bsp. MS=ms44967912)

Dieser Eintrag wird danach durch Winet im DNS-System erfasst

Kunde

 

Kunde

 

Winet

Befehl:

Get-MsolDomainVerificationDns -DomainName „KundenName.sbct1.winet.ch“ -Mode DnsTxTRecord

 

Get-MsolDomainVerificationDns -DomainName „KundenName.sbct2.winet.ch“ -Mode DnsTxTRecord

 

6.3 Verifikation der erstellen Domains bestätigen Kunde

 

Befehl:

Confirm-MsolDomain -DomainName „KundenName.sbct1.winet.ch“

Confirm-MsolDomain -DomainName „KundenName.sbct2.winet.ch“

 

Vorbereitung Microsoft 365 admin center #

Als nächstes müssen ein paar Einstellungen direkt im Admin Portal von Microsoft 365 gemacht werden.

Schritt Task Verantwortlich
7 User mit dem Namen [InstallationsUser] im Admin Portal WebUI anlegen

Es sind 2 temporäre User mit einer Standard-Office Lizenz auf die jeweils 2 neuen Domains zu eröffnen.

Diese 2 temporären User können nach Abschluss der Installation wieder gelöscht werden.

Kunde
Link:

https://admin.microsoft.com/#/users

 

Power Shell Ablauf – Konfiguration Abschluss #

Nun wechseln wir wieder auf das Powershell Kommandozeile, um die abschliessenden Befehle abzusetzen.

Schritt Task Verantwortlich
8 Zu Microsoft Teams verbinden und mit dem Admin Account einloggen Kunde
Befehl:

Connect-MicrosoftTeams

9 MS-Teams Version prüfen (Vorgabe: Version 3.0.0) Kunde
Befehl:

Get-InstalledModule -Name *Team*

9.1 Allenfalls Aktualisierung auf Microsoft Teams Version 3.0.0, bestehende Installation entfernen und neu Installieren. Kunde
Befehl:

remove-Module -Name MicrosoftTeams -force

Install-Module -Name MicrosoftTeams -RequiredVersion 3.0.0

10 Variable für den Kunden Namen setzen Kunde
Befehl:

$customer = „Kunden Name“

11 Prüfung welche Routing-Policies bereits geladen sind Kunde
Befehl:

Get-CsOnlineVoiceRoutingPolicy

12 Erstellen der Routing-Policy im Kunden Tenant Kunde
Befehl:

Set-CsOnlinePstnUsage -Identity Global -Usage @{Add=“$customer“}

 

New-CsOnlineVoiceRoute -Identity „$customer“ -NumberPattern „.*“ -OnlinePstnGatewayList KundenName.sbct1.winet.ch, KundenName.sbct2.winet.ch -Priority 1 -OnlinePstnUsages „$customer“

 

New-CsOnlineVoiceRoutingPolicy „$customer“ -OnlinePstnUsages „$customer“

Gratulation – Im abschliessenden Kapitel geht es nun darum, die abgeschlossenen Konfigurationen den einzelnen Usern zuzuweisen.

 

Kundenseitige Prüfung und Zuweisung der Benutzer Accounts #

Schritt Task Verantwortlich
13 Prüfung der Voiceroute-Policy Kunde
Befehl:

Get-CsOnlineVoiceRoute

14 Den jeweiligen Benutzer Accounts die definierten Telefonnummern zuweisen – dies muss für alle Benutzer wiederholt werden.

Alle Benutzer müssen über eine Office E1 oder Office E3 (jeweils mit dem AddOn Telefonsystem) oder eine Office E5 Lizenz verfügen – Siehe Kapitel 2.2

Kunde
Befehl:

Set-CsUser -Identity „user.name@localdomain.com“ -EnterpriseVoiceEnabled $true -HostedVoiceMail $true -OnPremLineURI tel:+41[nummer]

14.1 Verknüpfen der Policy zwischen dem Benutzer und der gegebenen Policy. Kunde
Befehl:

Grant-CsOnlineVoiceRoutingPolicy -Identity „user.name@localdomain.com“ -PolicyName „$customer“

15 Kontrolle der Verknüpften Nummern pro Benutzer Kunde
Befehl:

Get-CsCallingLineIdentity -Identity „user.name@localdomain.com“

 

Support Winet Voicetec Solutions AG #

Für Supportanfragen oder technische Unterstützung stehen wir Ihnen mit unseren VoIP Engineers gemäss unseren Servicezeiten gerne zur Verfügung.

Servicezeit #

Die proaktive besetzte Betriebsunterstützung steht während den Arbeitszeiten (AZ) an Arbeitstagen von Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage) im Zeitraum von 08h00 bis 12h00 und 13h30 bis 17h00 zur Verfügung. Während den übrigen Zeiten (UZ) steht der optionale Pikett-Service zur Verfügung

Koordinaten #

Unser Customer Service können Sie folgendermassen erreichen:

  • eMail                                     service@winet.ch (Ticketeröffnung)
  • Privatkunden                      0900 66 3932 (CHF 2.50/Min)
  • Businesskunden                +41 56 520 20 00

Powered by BetterDocs